Casore del Monte

Das Dorf liegt längs des Gebirgskammes, der von Femminamorta bis Serravalle Pistoiese reicht und die Wasserscheide zwischen den hydrografischen Becken der Flüsse Nievole im Westen und des Vincio di Montagnana, einem Nebenflusses des Ombrone Pistoiese im Osten bildet. Diese bevorzugte Lage macht aus dem Altstadtzentrum eine Art Naturterrasse, von der man eine einzigartige 360 Grad Rundumaussicht hat, die  im Westen von der Ebene von Valdinievole und der Ebene um Lucca bis nach Livorno reicht und im Süden den Montalbano, die Padule di Fucecchio und das Arnotal umfasst. Im Osten kann man die Ebene um Pistoia, Prato und Florenz  und im Norden die Ausläufer des Appennins sehen. Bei klarer Sicht kann man sogar den Dom von Florenz mit dem Turm von Giotto und der Kuppel von Brunelleschi ausmachen, den Monte Amiata erspähen und einige Inseln des Toskanischen Archipel erkennen.

Erreichen kann man Casore über die Straße, die von Ponte die Serravalle kommt und längs del Flusses Nievole verläuft. Oder von Pistoia aus längs der Straße, die dem Fluss Vincio folgt, oder aber auch von einer nahgelegenen Abzweigung längs der Straße, die von Pistoia nach Femminamorta führt; Casore ist auch mit Marliana verbunden. Von Casore aus starten inmitten von hohen Kastanienwäldern viele gut gepflegte Wege für Trecking in verschiedene Richtungen: Avaglio und Panicagliora, Femminamorta und Prunetta, Marliana, Castellina

 

Quelle: Wikipedia

Weitere nützliche Links: Museo della cultura contadina

Entfernungen

15 km von A-ausfahrt Pistoia

12 km von Montecatini Terme

28 km von Vinci

50 km von Florenz

60 km von Pisa

43 km von Lucca

So finden Sie zu uns

So erreichen Sie uns mit dem Auto

Autobahn A11, Abfahrt Montecatini Terme in Richtung Pistoia, „Ponte di Serravalle“. Nach ca. 4 Km, sofort nach der Brücke, biegen Sie in die Via Marlianese ab, einer Seitenstraße, der Sie ca. 3 Km folgen. Bei einem kleinen Kreisverkehr angekommen, finden Sie das Hinweisschild zum Agritourismus in der Via di Casore.. Dieser Straße folgen Sie ca 6 Km weiter entlang der Via Campore und den Hinweisschildern zum Agritourismus folgend.

Ab Montecatini Alto folgen Sie dem Hinweis nach Casore del Monte/Nievole, in Nievole kommen Sie auf einen kleinen Kreisverkehr, wo Sie dem Hinweisschild zum Agritourismus längs der Via di Casore folgen. Dieser Straße folgen Sie ca 6 Km weiter entlang der Via Campore und den Hinweisschildern zum Agritourismus folgend.

Wenn Sie in Pistoia von der Autobahn abfahren, fahren Sie in Richtung Pistoia ovest/ Zoo und dem Hinweis Montagnana folgend: Nachdem Sie über die Brücke des Flusses Ombrone gefahren sind, finden Sie auf der linken Seite die Via Montanina. Dieser Straße folgen Sie 10 Km bis sie im Dorf angekommen sind. Dort biegen Sie leicht nach links in die Via Castellana ab und und finden nach ca. 100 Metern die Via di Biglio. Nach ein, zwei Kurven kommen Sie bei uns an der Hausnummer 9/11 an.